Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31
Login



Suchen nach ...

 

Spielberichte

Nach einer Punktspielpause von anderthalb Wochen wurde das Kreisliga B – Team des RSV Germania 03 am Donnerstagabend seiner Favoritenstellung gerecht und hielt mit einem 6:2-Sieg den SV St. Stephan II in Schach.

 

Der Rasensportverein übernahm gleich das Zepter und ging nach einem Zuspiel von Choumbou durch das erste Saisontor von Santero Ylitalo früh in Führung. Trotz drückender Überlegenheit warteten die Fans dann bis zur 36. Minute auf den zweiten Torjubel. Zwei Griesheimer Abwehrspieler behinderten sich gegenseitig und Choumbou sagte als lachender Dritter Merci und knipste eiskalt zum 2:0 ein. Dem zehnten ließ der Goalgetter kurz darauf das elfte Saisontor folgen und stockte auf 3:0 auf.


Der scheinbare sichere Vorsprung wurde allerdings kurz vor und kurz nach dem Seitenwechsel erheblich reduziert, weil sich die Germanen einige Schlafmützigkeiten in der Defensivarbeit erlaubten. Trotz des Anschlusses zum 2:3 gestattete der RSV seinen Gästen aus dem Griesheimer Stadtteil nicht, weiteren Flurschaden anzurichten und riss wieder die Kommandofunktion an sich. Mehrere Großchancen verliefen im Sande, ehe Michael Azevedo nach einem Abpraller ins lange Eck vollendete und die Kräfteverhältnisse ins rechte Lot brachte.


120 Sekunden nach dem 4:2 holte Azevedo zum Doppelschlag aus und verlängerte eine Vorlage von Choumbou mit der Fußspitze ins Netz. Damit war endgültig klar, wohin der Siegeshase läuft. Den dritten Treffer binnen sechs Minuten respektive zum 6:2-Endstand ging auf das Konto von Keeper Larsen Schnepper, der einen Handelfmeter souverän verwandelte.


Durch den fünften Sieg im fünften Rundenheimspiel verteidigte der RSV die Pole Position und besitzt jetzt drei Punkte Vorsprung auf den hartnäckigsten Jäger SKG Bickenbach II, der allerdings eine Partie weniger absolviert hat. Das Gutgaben zur „Goldenen Ananas“ – Stufe Drei beträgt nun „netto“ fünf Zähler. Bereits am kommenden Sonntag sind die Germanen erneut gefordert und treten um 15Uhr beim Tabellenschlusslicht Kamerun Darmstadt an. Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste: Resultatsselbstläufer gibt es in der Kreisliga B nicht. Auch dort kann man sich nur mit einem Höchstmaß an Konzentration und ohne jegliche Unterschätzungsallüren behaupten.


Aufstellung: L. Schnepper, Saric, Geppert (61. Röder), Martino, Dinius, Ylitalo (77. Siddiqi), Boudouhi (64. Muth), Willenbacher, Kollbacher, Azevedo, Choumbou


Tore: 1:0 Ylitalo 7. 2:0, 3:0 Choumbou 36., 40. 3:1 Yilmaz 43. 3:2 Hillgärtner 48. 4:2 Azevedo 75., 77. 6:2 L. Schnepper 81. HE


TV-Highlights auf FuPa

Bilder auf Fupa

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute158
Gestern101
Woche668
Monat2591
Seit 1.1.07710053
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 903
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 7930094