Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31
Login



Suchen nach ...

 

News - Fussball

Nach dem vor wenigen Wochen kassierten vierten Abstieg der zurückliegenden sechzig Monate ist „Väterchen Frost“ zum Leidwesen des kein Mittel gegen die Schnelligkeit von Speedy Gonzales findenden DFB-Teams längst wieder von der Ostendstraße in seine Heimat zu „Mütterchen Russland“ zurückgekehrt. Einhundertfünfzehn von etlichen Höhen und Tiefen begleitete Jahre nach der Vereinsgründung bereitet sich Traditionsklub RSV Germania 03 Pfungstadt ab 1. Juli mit altem Trainer, neuem sportlichen Leiter, viel frischem Kickpersonal und einem hochinteressanten Testspielprogramm auf ein adäquates Renaissancebestreben in der Kreisliga B vor, die man letztmals 1974 mit seiner blau-weißen Präsenz beglückte.

 

Oliver Schnepper hält ergo fortan das germanische Übungsleiterzepter in der Hand. Schon lange vor dem negativen Saisonende 17/18 hatten sich die Verantwortlichen wohl wissend, dass die schon länger anhaltende sportliche Talfahrt in keinster Weise dem engagierten Coach anzukreiden ist, mit Schnepper auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Ihm zur Seite wird künftig Robert Bopp als sportlicher Leiter stehen. Dieser wichtige Posten war in den zurückliegenden Jahren meist entweder vakant oder nur interimsmäßig besetzt. Durch die „neue Kombination“ hofft der Rasensportverein, eine verbesserte Kontinuität in den germanischen Kader zu transportieren.


Robert („Bobby“) Bopp war in den vergangenen zwei Jahrzehnten mit kurzen Unterbrechungen für unseren „Vornamensvetter“ in Eberstadt tätig (u.a. Betreuer, Co-Trainer 2. Mannschaft, Sponsorring, Marketing, erster und zweiter Vorsitzender) und startet nun an der Pfungstädter Ostendstraße einen neuen germanischen Abschnitt. Ihm obliegt in Kooperation mit dem Trainerstab („Erste“, „Zweite“ und Jugend) bzw. dem Vorstand der sicherlich nicht einfache und viel Geduld erfordernde Job des Neuaufbaus. Sowohl in der Kreisliga B („1-A“) als auch in der Kreisliga D („1-B“) sollen zwei schlagkräftige Mannschaften geformt werden, die ohne nervige Nebengeräusche wieder altbekannte germanischen Positivwerte auf der grünen Wiese abliefern. Langfristig will Bobby auch den Nachwuchsbereich unterstützen und die Qualitätskluft zwischen den beiden Aktiventeams minimieren. Der RSV Germania 03 begrüßt Bobby in seinen Reihen und wünscht ihm auf der schwierigen Vereinsroute Richtung ruhigere Fahrwasser reichlich Glückauf.


Aktuell befinden sich die Planungen zur kommenden Runde auf der Zielgerade. Die endgültigen Neu- bzw. Abgänge respektive Kaderzusammenstellungen können wir wahrscheinlich im Laufe der nächsten Woche publizieren.


Am Sonntag, dem 1. Juli, bittet Oliver Schnepper seine Schützlinge ab 11Uhr30 zum ersten Aufgalopp inklusive einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen. Bereits am darauffolgenden Sonntag (08. Juli) steigt im Testspieldebüt gleich das absolute Highlight. Mit dem erst vor kurzem zum dritten Mal nonstop in der Drittligarelegation gescheiterten SV Waldhof Mannheim stellt sich eine absolute deutsche Kultkickadresse in der SGD Arena vor. Im Vorfeld dieses Knüllers werden wir diesen prominenten Herausforderer, mit dem die Germanen sogar einst während der Weimarer Republik kurzzeitig auf Augenhöhe agierten (wer erinnert sich nicht an die legendäre Runde 1921/22??), explizit auf unserer Seite würdigen…


Dem Hit gegen den Waldhof schließt sich ein auswärtiger Bergstraßendoppelpack an: Donnerstag, 12.07. um 19Uhr30 beim Ex-Zweitligisten VfR Bürstadt sowie Sonntag, 15.07. in Gary Cooper – Manier zum High Noon - Duell (12Uhr mittags) bei TVgg Lorsch, ehe das Heimmatch gegen die U19 von RW Darmstadt (Dienstag, 17.07., 19Uhr30) den „normalen Reigen“ abrundet. Zum Kehraus vor dem Punktspielauftakt am 5. August folgen allerdings noch zwei echte Schmankerl für alle „Pungschter“ Fußballfreunde, in denen der Rasensportverein jeweils als Gastgeber fungiert: Der Brauercup (Sonntag, 22.07.) und die Stadtmeisterschaft (Donnerstag 26. Juli bis Samstag 28. Juli).


Hier noch einmal das Vorbereitungsprogramm im Überblick:


So 08.07. 14.00 gegen SV Waldhof Mannheim

Do 12.07. 19.30 beim VfR Bürstadt

So 15.07. 12.00 bei Tvgg Lorsch

Di 17.07. 19.30 gegen U19 RW Darmstadt

So 22.07. ab 13 Uhr Brauerei-Cup

Do 26.07. bis Sa 28.07. Stadtmeisterschaft

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute3
Gestern129
Woche1367
Monat2884
Seit 1.1.07710346
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 904
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 7946539