Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat Dezember 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31
Login



Suchen nach ...

 

Spielberichte

Der von Personalproblemen geplagte RSV Germania 03 ging am Sonntagnachmittag erneut leer aus. Das Team von Oliver Schnepper verlor beim neuen Tabellenführer TSG 46 Darmstadt 1:4 und steckte die vierte Niederlage am Stück ein.

 

Die Partie auf dem Kunstrasengeläuf am verregneten Woog war praktisch schon zur Halbzeit entschieden, in der die favorisierten Gastgeber durch zwei Distanzschüsse und einer Einzelleistung ein 3:0 vorlegten. Kurz nach der Pause fiel das 4:0 und viele befürchteten jetzt eine fette Abfuhr. Doch die junge Germanenauswahl ließ sich über die komplette Distanz nicht hängen, hielt kämpferisch jederzeit dagegen und hätte mit etwas Fortune noch eine adäquatere Ergebniskosmetik als den „Ehrentreffer“ von Dennis Bräutigam betreiben können. Auf jeden Fall verdient die Moral und die bis zum Kehraus anhaltende Gegenwehr ein Lob, auch wenn man sich bilanzmäßig davon wenig bis nichts kaufen kann.


Der schon in der Vorwoche herrschende Torhütermangel spitzte sich vor dem Anpfiff noch einmal zu. Bei den 46ern sprang Feldspieler Michael Azevedo in die Bresche und hütete den germanischen Kasten. Pech für ihn und seine Kameraden, dass gleich der erste von der TSG in Person von Tobias Schmidtner abgesendete Torschuss einschlug. Zehn Minuten nach dem Rückstand wäre Nizamettin Alkan fast der Ausgleich gelungen, aber nach einem Freistoß von Nick Wembacher zischte der Hinterkopfball des Abwehrspielers knapp am Ziel vorbei.


Auf der anderen Seite kombinierten sich die Gastgeber des öfteren durch die germanischen Abwehrreihen, ließen aber meist die letzte Abschlusskonsequenz vermissen. Für das 2:0 benötigten sie wiederum das probate Mittel des Versuchs aus der Ferne. Dem zweiten Dämpfer folgte relativ zeitnah der dritte Nadelstich, als Ahmet Abubeker ein Solo mit dem Halbzeitscore krönte.


Kurz nach dem Wiederbeginn wurde die Defensivabteilung erneut vom flinken Stürmer Abubeker düpiert und den wenigen mitgereisten Fans schwante nichts Gutes. Doch die Youngster (beim Anpfiff bereicherten vier und über weite Strecken sogar fünf Achtzehnjährige die germanische Elf) stemmten sich im Verbund mit der erfahrenen Fraktion eindrucksvoll gegen weiteres Unheil.


Nach einer guten Stunde Matchdauer zimmerte Michael Bodnar den Ball volley auf das 46er-Gehäuse. Keeper Christian Hüttenberger konnte die Pille noch gegen die Querlatte lenken, ehe Dennis Bräutigam den Abpraller über die Linie schob und bereits die achte Saisonbude auf sein Konto gutschrieb. Im restlichen Verlauf lag mehrfach eine zweite Verkürzungsmaßnahme in der nasskalten Luft. Vor allem, als Nick Wembacher mit aller Brachialgewalt abzog, aber nur den Pfosten küsste.


Auch die TSG besaß bei ihren Kontern noch einige Chancen. Es blieb allerdings beim nach einer guten Stunde schon fixierten 4:1, weshalb der RSV, für den mit Mike Laston und Darwin Zissel zwei weitere Nachwuchstalente ihr Erstmannschaftspflichtspieldebüt feierten, fortan mit zehn Zählern in der gefährdeten Ranglistenregion stagniert. Diesbezüglich steht am kommenden Sonntag (15.10.) eine wichtige Begegnung gegen den punktgleichen Tabellennachbarn und Vornamensvetter Germania Eberstadt auf dem Fahrplan. Anstoß zum Derby ist um 15Uhr in der SGD Arena.


Aufstellungen:

Hüttenberger, Ollendorff, Lortz, Katz, Buhmann, Schuster, Jentsch (62. Jäger), Nosow, Teklechean (70. Can), Abubeker (83. Dollinger)

Azevedo, Alkan, Bodnar, Saric, Winkel, Matheis, Dinyer (54. Aslan), Bianco (42. Laston), Wembacher, Yavas (80. Zissel), Bräutigam


Tore:

1:0 Schmidtner 10. 2:0 Teklechean 40. 3:0, 4:0 Abubeker 40., 49. 4:1 Bräutigam 61.


Schiedsrichter:

Jaganjac (Fürth)


Gelbe Karten:

Nosow, Schmidtner / Wembacher

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute46
Gestern83
Woche129
Monat978
Seit 1.1.07682235
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 852
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 6700771