Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31
Login



Suchen nach ...

 

News - Fussball

Der RSV Germania 03 hat am Sonntagnachmittag sein drittes Testspiel binnen einer Woche verloren. Gegen den ehemaligen Regionalligisten SG Egelsbach (Kreisoberliga Offenbach) unterlag die Mannschaft von Coach Oliver Schnepper in der SGD Arena knapp mit 2:3.

 

Dem Übungsleiter standen lediglich dreizehn Spieler zur Verfügung – darunter einige A-Jugendliche. Doch das neu formierte Team hielt vor allem in der ersten Hälfte gegen den klassenhöheren Konkurrenten gut dagegen und konnte sogar in Führung gehen. Bereits in der siebten Minute schlenzte Michael Correa Azevedo nach einem kapitalen Egelsbacher Abwehrbock den Ball gefühlvoll am Keeper vorbei ins Netz. Danach legten die Gäste einen Zahn zu und wendeten mit einem Doppelschlag das Blatt. Doch der Rasensportverein schüttelte diesen zweifachen Rückschlag aus den Klamotten und konterte mit dem 2:2-Ausgleich noch vor der Pause. Ismail Karaahmetoglu ließ mit einer geschickten Finte seinen Gegenspieler ins Leere laufen, behielt vor dem Kasten die Nerven und versenkte durch einen platzierten Schuss die Kugel.


Im zweiten Abschnitt wechselte Egelsbach (sieben Mann auf der Bank) munter durch und hatte deswegen die größeren Kraftreserven, während die jungen Germanen der englischen Woche ein wenig Tribut zollen mussten. Fast logischerweise gelang der SGE nach rund siebzig Minuten der Siegtreffer in einer jederzeit fairen Partie.


Aufgebot RSV Germania 03:

Marco Örterer, Dario Bianco, Mizamettin Alkan, Athmann Guidoume, Tim Saric, Pascal Dinyer, Michael Correa Azevedo, Abdurrahman Yavas, Denis Dalus, Ismail Karaahmetoglu, Dennis Bräutigam, Michael Dinius, Mike Laston


Tore:

1:0 Correa Azevedo 7. 1:1 Konetschnik 15. 1:2 Hakel 32. 2:2 Karaahmetoglu 39. 2:3 Reintjes 70.

 

Höhepunkte auf FuPa-TV

 


Am kommenden Sonntag (23.07.) bestreiten die Germanen im Rahmen ihrer Vorbereitung für den Punktspielauftakt am 6. August gegen Croatia Griesheim einen weiteren Härtetest. Dann findet in der SGD Arena der Pfungstädter Brauerei-Cup statt, den neben dem RSV drei weitere Vereine jagen: Die Kreisoberligisten TSV Lengfeld und SV Fürth sowie Gruppenligist Olympia Biebesheim. Im Vorfeld wurden die Paarungen wie folgt ausgelost:


Germania Pfungstadt – SV Fürth (Anstoß 13Uhr)

TSV Lengfeld – Olympia Biebesheim (Anstoß 14Uhr45)


Um 15Uhr45 steigt dann das „kleine Finale“ (Verlierer der beiden „Halbfinalspiele“) und ab 17Uhr stehen sich im Endspiel die beiden Gewinner der „Vorrunde“ gegenüber. Sofort danach werden die Teilnehmer während der Siegerehrung gekürt.

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute125
Gestern103
Woche840
Monat2262
Seit 1.1.07701452
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 886
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 7398882