Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30
Login



Suchen nach ...

 

News - Fussball

Die Würfel sind schon beim ersten von zwei Wartezimmerterminen gefallen. Durch die Ergebnisse vom vorletzten Kreisoberligaspieltag herrscht vorab Klarheit. Sowohl eine direkte Rettung als auch ein direkter Abstieg sind nicht mehr möglich. Ohne eigene Beteiligung wählten die Germanen den „Mittelweg“ und suchen ihr Klassenerhaltsglück in der Relegation.

Dem SV Hahn glückte am Sonntag in der Nachspielzeit das 1:0 gegen Türk Gücü Rüsselsheim und kann deswegen vom RSV trotz des Zuspruchs der drei kampflosen Punkte nicht mehr eingeholt werden. Wir gratulieren unserem Nachbarn aus dem Stadtteil neidlos und anerkennend zum Ligaverbleib. Die Germania wird die Runde definitiv mit 35 Punkten auf dem vierzehnten respektive viertletzten Tabellenplatz beenden. Neben Italia Weiterstadt (Rückzug im Winter) und dem TSV Trebur steht Opel Rüsselsheim als dritter direkter Absteiger fest. Der ehemalige Regionalligist kickte 1:1 beim SV St. Stephan und hat unter Berücksichtigung des automatischen Pfungstädter Dreipunktezuwachses beim Kehraus keine Chance mehr, den Rasensportverein noch zu überrunden.

Damit geht es für die Mannschaft von Oliver Schnepper also in die Relegation, wo die Termine wie folgt festgelegt sind (die Gegner bzw. Vizemeister der Kreisligen A Darmstadt und Groß-Gerau werden erst an den letzten Spieltagen nächsten Sonntag ermittelt):


Spiel 1

(Mittwoch, 31. Mai 2017):

Germania Pfungstadt – 2. KLA Groß-Gerau

Der Sieger des ersten Spiels setzt aus. Endet das erste Spiel zwischen dem 14. der Kreisoberliga und dem 2. der Kreisliga A Groß-Gerau unentschieden, gilt nachfolgender Spielplan:

Spiel 2

(Montag, 5. Juni 2017):

2. KLA Groß-Gerau – Germania Pfungstadt

Spiel 3

(Donnerstag, 8. Juni 2017):

2. KLA Groß-Gerau - KLA Darmstadt (2.)

In diesem Dreier-Duell setzt sich laut Kreisfußballwart Robert Neubauer vorerst nur der Sieger durch. Gibt es in der kommenden Saison weniger als 16. Teams (Richtzahl) in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau, geht auch der Zweitplatzierte dieser Relegationsrunde in die KOL.


Mehr Details über die die Kontrahenten und den Modus folgen zeitnah..

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute47
Gestern113
Woche160
Monat1583
Seit 1.1.07674316
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 840
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 6503858