Get Adobe Flash player
Termine
Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30
Login



Suchen nach ...

 

Spielberichte - Herren II

Die zweite Mannschaft des Rasensportvereins muss weiter um die Versetzung in der Kreisliga A bangen. In einem vorgezogenen Match des 27. Spieltages verlor das Team von Aydin Kurt am Donnerstagabend in der SGD Arena 2:3 gegen den Tabellendritten TSG  Darmstadt und beklagte eine völlig unnötige sechste Pleite in Serie.

 

 

Unnötig deshalb, weil die Germanen in der ersten Halbzeit das Geschehen komplett im Griff hatten und nicht nur tonangebend agierten, sondern sich auch eine Vielzahl an Tormöglichkeiten erspielten. Bereits in der vierten Minuten tanzte der Ball nach einer Flanke von Tobias Aouini auf der Latte des 46er-Gehäuses. 120 Sekunden darauf fand das runde Objekt der Begierde dann über einen kleinen Umweg die Spur ins Netz. Mourad Hadi, der nach einer dreiwöchigen Sperre wieder zur Verfügung stand und den Posten des Frontstürmers bekleidete, zog ab. Wieder stoppte das Aluminium zunächst dem Jubelschrei, aber das abprallende Leder trudelte nach einem Kontakt mit dem Darmstädter Keeper doch noch über die Linie. Wenig später machte es der Schlussmann besser und kratzte einen Distanzversuch von Ismael Zoubaa zur Ecke. Völlig überraschend zu diesem Zeitpunkt gelang den Gästen von der Woogswiese aufgrund einer gelungenen Einzelleistung der Ausgleich. Der Rasensportverein schüttelte sich kurz und übernahm wieder das Zepter. Hochverdient gelang kurz vor dem Seitenwechsel die erneute Vorlage, als Murat Tilki einen Freistoß aus gut und gerne dreißig Metern per satter Flachgranate im langen Eck platzierte. Das 2:1 zur Pause drückte nur unzureichend die Kräfteverhältnisse aus. Ein Unterschied zwischen einem noch auf die Relegation schielendem Spitzenteam (TSG) und einer noch um Punkte für den Ligaverbleib kämpfenden Elf (RSV) war auf jeden Fall zu keiner Phase ersichtlich.


Während der Halbzeitandacht bekamen die 46er von ihrem Übungsleiter deutlich hörbar die Leviten gelesen und in der Tat stand nun ein aggressiverer Herausforderer auf dem Grün. Das germanische Selbstbewusstsein war plötzlich im Erdboden verschwunden. Es bedurfte allerdings einer Standardsituation, um Goalie Frank Baldewein das zweite Mal zu überwinden (ein direkt verwandelter Freistoß rauschte in den oberen Giebel). Auch nach der zweiten Egalisierung fingen sich die Blau-Weißen wieder und das 3:2 lag mehrfach in der Luft. Mourad Hadi vertändelte freistehend, Ismael Zoubaas Schuss spazierte lediglich auf die Latte (das Aluminium war heute wahrlich kein germanischer Freund) und ein Kopfball von Flo Meixner, der nach einjähriger Verletzungspause ein sehr ordentliches Comeback über die komplette Distanz feierte, rauschte um Haaresbreite am Tordreieck vorbei. Und so kam es, wie es fast kommen musste: Statt drüben schlug es nach einem Paradebeispiel des momentanen sportlichen Dilemmas im eigenen Kasten ein.  Zwei Abwehrrecken verpassten die Pille aus der Gefahrenzone zu befördern und die Kicker vom Woog bedankten sich für die nette Gastfreundschaft in Form des Siegtreffers. Vom dritten Nadelstich erholte sich unsere Zweitabteilung trotz aller Bemühungen nicht mehr und beim Abpfiff stand die sechste aufeinanderfolgende Niederlage schwarz auf weiß auf dem Spielberichtsbogen.


Bleibt nur zu hoffen, dass die Konkurrenz am Sonntag diesen Minuslauf nicht ausnutzt und der Puffer auf die Abstiegsränge sich nicht minimiert. In den letzten beiden Begegnungen war ja zweifellos ein Aufschwung erkennbar, doch langsam sollte mal wieder etwas Zählbares herüberwachsen. Der drittletzte Saisonauftritt führte die Germanen am übernächsten Wochenende (13.05.) zur SKG Roßdorf (Anstoß 15Uhr).


Aufstellung

Baldewein – M. Zoubaa (66. Aykir), Schaffner, Hasanovic, Aouini – Meier (83. Önem), Tilki (74. Negasi), Flo Meixner, I. Zoubaa, Allmann – Hadi


Tore

1:0 Hadi 6. 1:1 Seiter 17. 2:1 Tilki 43. 2:2 Seiter 55. 2:3 Veshi 72.

 
Unsere Partner

 

ESD Energiesysteme Deutschland GmbH

 

Fotogalerie
Besucherzähler
Heute65
Gestern88
Woche703
Monat2025
Seit 1.1.07674758
Statistik
Benutzer : 21
Beiträge : 840
Weblinks : 34
Seitenaufrufe : 6518916