Aktuelles

Die Kombination von drei Punkten Zugewinn am „Grünen Tisch“ und das Unentschieden von Croatia Griesheim bei TSG 46 Darmstadt sorgten am fünftletzten Kreisliga A – Spieltag dafür, dass der RSV Germania 03 den Klassenerhalt vorzeitig eingetütet hat.

 

Damit beträgt der Vorsprung auf Tabellenrang Fünfzehn (Beginn der Abstiegszone) bei noch vier ausstehenden Partien dreizehn Zähler. Das abgesagte Spiel beim SV Traisa II wird mit einem Sieg für den Rasensportverein gewertet, weil die Gastgeber keine Mannschaft stellen konnten.

 

Am nächsten Sonntag (15.05.) empfängt das germanische Kreisliga A - Team zum vorletzten Heimspiel den SV St. Stephan. Die Kicker aus dem Griesheimer Stadtteil liefern sich praktisch die komplette Runde einen packenden Dreikampf mit Erzhausen und Modau um die Meisterschaft. Zwar ist es um die Wiederaufstiegschancen angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Platz an der Sonne nicht optimal bestellt, aber nach der jüngsten Niederlage von Spitzenreiter Modau wittert man noch einmal Lunte. So oder so reist der SVS als Favorit an den Grünen Steg, zumal der Rasensportverein seit 1992 nicht mehr gegen den alten Rivalen gewinnen konnte. Vor dreißig Jahren erzielten Zlatan Grujic, Holger Riep und Thomas Krömmelbein die Treffer zum blau-weißen 3:0-Sieg.

 

Die Kreisliga C – Mannschaft genießt nach der vergeigten Aufgabe bei BG Darmstadt (2:5) am Sonntag Heimrecht und tritt um 12Uhr30 gegen Kamerun Darmstadt an.