Drucken

Am Dienstagabend trennten sich die Wege vom RSV Germania 03 und Übungsleiter Rouven Kornmannn in beiderseitigem Einvernehmen.

 

Rouven Kornmann zog sich im vorletzten Heimspiel gegen den SV Traisa II kurz nach seiner Einwechslung gravierende Verletzungen zu (Kreuzbandriss, Meniskusschaden, Außenbandabriss), die demnächst eine OP und eine Reha zur Folge haben. Deshalb entschied man sich einvernehmlich, das Arbeitsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu beenden.

 

Bis auf weiteres baut der Verein auf eine interne Lösung. Marius Kollbacher wird das Kreisliga A – Team betreuen und dabei von René Grosch tatkräftig unterstützt. Wir wünschen dem scheidenden Trainer einen schnellen respektive komplikationsfreien Heilungsprozess sowie für die sportliche Zukunft alles Gute und drücken dem nachfolgenden Duo alle blau-weiße Daumen für die schwere, aber reizvolle Aufgabe.