Aktuelles

Bei der zum engeren Kreisoberliga-Aufstiegskandidatenkreis zählenden Olympia aus Biebesheim bestritt der RSV Germania 03 am Sonntag zur ungewohnten Ouvertürenzeit um 11Uhr einen weiteren Vorbereitungseinsatz auf die am 15. August in Erzhausen startende Kreisliga A – Runde 21/22.

 

Fußball am Rhein statt Glotzkistenkonsum von „Immer wieder Sonntags“ lautete also das Motto des kickenden Ensembles von Trainer Rouven Kornmann. Der vom Ex-Germanen Robert Schmidt (119 Gruppenligapartien von 2008 bis 2013 sowie aktives Mitglied der legendären Pokalcoups anno 2010 gegen den damaligen Regionalligisten SV98 und RW Darmstadt) betreute Platzhirsch profitierte von einer schnellen Führung und bewerkstelligte bis zur Pause einen deutlichen Favoritenvorsprung.

 

Nach dem Seitenwechsel baute Biebesheim sein Resultatsguthaben auf ein halbes Dutzend aus, ehe die „germanischen Azevedos“ Michael und Christian während der Schlussphase lindernde Ergebniskosmetik betrieben.  

 

Aufgebot RSV im Rheinstadion: Christian Lembke, Patrick Geppert, Nicklas Buth, Marius Kollbacher, Michael Azevedo, Christian Azevedo, Patrick Dommert, Marc Perchner, Dominik Winkel, Marc Zemelka, Gordon Choynowski, Lukas Franke, Santeri Ylitalo, Rouven Kornmann

 

Tore: 1:0 Klutkowsky 3. 2:0 Stallone 34. 3:0 De Nunzio 40. 4:0 Stallone 47. 5:0 Klutkowsky 55. 6:0 Köhler 67. 6:1 M. Azevedo 78. 6:2 C. Azevedo 82.

 

Am kommenden Wochenende können die germanischen Fans auf dem heimischen Kickgelände an der Ostendstraße gleich drei Vorbereitungspartien verfolgen. Das Kreisliga A – Team empfängt am Sonntag (18.07.) um 16Uhr mit der KSG Brandau den nächsten Kreisoberligisten respektive höherklassigen Kontrahenten.

 

Gleich zweimal sind die letzten Donnerstag (08.07.) nach einem turbulenten Score-Verlauf mit 5:3 beim VfR Eberstadt siegreichen  Kreisliga C – Fußballer gefordert. Am Freitagabend (16.07.) kommt es um 19Uhr zum hochinteressanten Vergleich gegen „Co-Gastgeber“ SV Darmstadt 98 II. Die sogenannte Fanmannschaft des Sportvereins wurde ja bekannterweise Anfang der zurückliegenden Abbruchsaison ins Leben gerufen und absolviert sowohl das Trainingspensum als auch den Ligaalltag (Kreisklasse D) am Grünen Steg. Weil die Germania als offizieller Hausherr fungiert, können sich die sicherlich erneut zahlreich anwesenden Lilien-Fans auch auf den Genuss von Pungschter Bier freuen. Nach dieser Aufgabe trägt die „1-B“ des RSV am Sonntag einen weiteren Test gegen VfR Fehlheim II aus (Anstoß 13Uhr).